openenloccOpen ENLoCC, das europäische Netzwerk der Logistik-Kompetenzzentren, hat am 17. November in Brüssel sein zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Open ENLoCC ist ein Zusammenschluss von wissenschaftlichen Instituten und Transfereinrichtungen, die neben ihrer logistischen Kompetenz auch besondere Kenntnisse ihrer Regionen haben und dort vernetzt sind.

Giuseppe Luppino, vom Institut für Transport und Logistik (ITL) in Bologna und Präsident von Open ENLoCC, hob in seiner Eröffnungsansprache besonders die gute Kooperation zwischen den Mitgliedern und den Austausch von Expertenwissen hervor. Den Einführungsvortrag hielt Desireé Oen, langjähriges Mitglied des Kabinetts der EU-Generaldirektion Verkehr. Sie wies besonders darauf hin, dass auch die Verkehrsachsen in Europa dem Trend der Logistik zur Digitalisierung folgen, in dem die Regionen eine besondere Rolle spielen. Dem Vortrag folgten Selbstdarstellungen der wichtigen europäischen Verbände und Institutionen, die Logistik aus regionaler Perspektive betrachten. Alle Präsentationen wurden im sogenannten „Pecha Kucha“-Format gehalten, das heißt, zu jedem Vortrag liefen im Hintergrund genau 20 Präsentationsfolien für jeweils 20 Sekunden. Dadurch werden die Vorträge unterhaltsam und rasch auf den Punkt gebracht.

Open ENLoCC dient seinen Mitgliedern und dem Logistiksektor als Plattform für die Netzwerkarbeit zwischen Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Das Netzwerk ist Herausgeber der vierteljährlichen „European Review of Regional Logistics“, die über www.openenlocc.net heruntergeladen werden kann. Auf der Website finden sich weitere Informationen über Open ENLoCC, die zur Zeit 17 institutionellen Mitglieder des Netzwerks sowie die Präsentationen von der Jubiläumsfeier.

Weitere Informationen und hoch aufgelöste Fotos können über das Sekretariat von Open ENLoCC bezogen werden:

Martin Brandt
Secretary Open ENLoCC
c/o KLOK Kooperationszentrum Logistik e.V.
Stammheimer Straße 10
70806 Kornwestheim / Germany
Info@openenlocc.net
www.openenlocc.net

oen_1

 

 

Desireé Oen wird von Giuseppe Luppino und Martin Brandt begrüßt.

 

 

oen_2

 

 

Desireé Oen (GD Verkehr) während ihres Eröffnungsvortrags.

 

tuffs

 

 

Richard Tuffs vom Innovationsnetzwerk ERRIN vor dem Publikum.

 

bach_bardi_luppino

 

 

 

Jubiläumsfeier: Holger Bach (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart), Andrea Bardi und Giuseppe Luppino (ITL Bologna).

Attachments