Auf einer Fläche von mehr als 18, 5 Hektar wird Zalando im startkLahr Airport & Business Park Raum Lahr ein hochmodernes Logistikzentrum errichten. Das Logistikzentrum wird im Oktober 2015 in Bau gehen und soll dann bereits im Herbst 2016 in Betrieb genommen werden. Damit stellt der Standort einmal mehr seine Attraktivität für europaweit agierende Unternehmen unter Beweis.

Lahr_Übersichtsplan

Im gesamten startkLahr-Areal sind bereits mehr als 3.700 Menschen beschäftigt und mit der Zalando-Ansiedlung werden weitere 1.000 Arbeitsplätze hinzukommen. Dies ist deshalb auch eine große Chance für die Bevölkerung und die Wirtschaftskraft der gesamten Region – diesseits und jenseits des Rheins.

Oberbürgermeister Dr. Müller macht dabei deutlich: „Mit dieser Ansiedlung wird einmal mehr die hervorragende Standortgunst des Areals aber auch der ganzen Region deutlich: große, attraktive Flächen, hervorragende verkehrliche Anbindung mit einem leistungsfähigen Flughafen und eine geostrategisch idealen Lage zu Frankreich und zur Schweiz.“ Das Ansiedlungsprojekt wurde intensiv – von der ersten Anfrage bis zur schlussendlichen Entscheidung für den Standort Lahr – durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Baden-Württemberg international (Bw-i) begleitet.

Markus Ibert, Geschäftsführer der für das startkLahr-Areal zuständigen Entwicklungsgesellschaft IGZ: „Bei unseren europaweiten Messeauftritten und durch viele Investorengespräche wissen wir, dass unser Standort inzwischen als hochklassiger Akteur und die Region als wirtschaftlich sehr interessant wahrgenommen wird.“

Die Ansiedlung von Zalando ist deshalb ein weiterer Schritt, auf dem Weg der Umnutzung des ehemaligen Militärareals hin zu einem attraktiven Industrie- und Gewerbepark zum Vorteil für die Region. Dabei ist besonders bemerkenswert, dass nach der bisher größten Veräußerung von beinahe 13 Hektar im Jahr 2014 an Lahr Logistics (ein Joint Venture der Schweizer Fenaco und der ZG Raiffeisen eG) in 2015 sogar eine noch größere Flächenveräußerung erfolgen konnte.

Das Areal ist zu einem Schwergewicht der regionalen Wirtschaftsentwicklung geworden – auf den mehr als 110 Hektar der bisher veräußerten Fläche haben sich 170 Unternehmen angesiedelt. Markus Ibert: „Mit der Zalando-Ansiedlung haben wir die 100 Hektar Veräußerungsgrenze deutlich überschritten und das bei weiter zur Verfügung stehenden Flächen.“

Ansprechpartner:
Daniel Halter
Europastr. 1
77933 Lahr
Tel.: 07821/ 9403-114
E-Mail: Daniel.Halter@startklahr.biz
Internet: www.startklahr.biz

Attachments