Teilnehmer des Logistik-Informationstags

Der KLOK Kooperationszentrum Logistik e.V., das Kompetenzzentrum für Logistik der Region Stuttgart, hat die Mitglieder der GRÜNEN-Fraktion im Verkehrsausschuss des Landtags von Baden-Württemberg auf einem Logistiktag begleitet. Dabei wurden das Bahngelände und das Containerterminal in Kornwestheim besichtigt, die Firmen PANALPINA in Kornwestheim und DPD in Ludwigsburg besucht. Der Tag endete mit einer Hafenrundfahrt in Stuttgart.

Der Kornwestheimer Baubürgermeister Daniel Güthler begrüßte die Delegation eingangs im Namen der Stadt Kornwestheim in den Räumen des TechMoteums, in dem auch der KLOK e.V. seinen Sitz hat. Er erläuterte die besondere Flächenknappheit in Kornwestheim und legte dar, dass die nicht mehr benötigten Teile des Güterbahnhofsgeländes nunmehr im Einvernehmen mit dem Besitzer, der Firma Aurelis, einer zukunftsfähigen Nutzung zugeführt werden. Holger Bach, Geschäftsführer des KLOK e.V. erläuterte die Rolle eines regionalen Kompetenzzentrums für Logistik, und KLOK-Projektmanager Martin Brandt führte in aktuelle logistische Fragestellungen zwischen Politik und Wirtschaft ein.

Nach der Rundfahrt durch die Bahnanlagen mit ihren unterschiedlichen Funktionen für die Region Stuttgart erläuterten in der Kornwestheimer Niederlassung der Spedition Panalpina Europachef Volker Böhringer und Niederlassungsleiter Florian Strauß besonders das Luft- und Seefrachtgeschäft einer weltweit operierenden Spedition.

Ein ganz anderes Geschäft präsentierte Peter Bachmann, Niederlassungsleiter des Paketdienstleisters DPD in Ludwigsburg. Hier kommt es in erster Linie darauf an, täglich zigtausende Pakete und Päckchen einzusammeln, automatisch zu sortieren, im Nachtsprung in die Empfangsregion zu bringen und dort am nächsten Vormittag auszuliefern.

Im Hafen Stuttgart stellte Geschäftsführer Carsten Strähle die Pläne zum langfristigen Ausbau des bestehenden Terminals hin zu einer bedeutenden Drehscheibe für den intermodalen Verkehr der Region vor, wobei gleichermaßen an die Nutzung von Bahn und Binnenschiff gedacht ist. Weiter konnte er auf neu von der Straße auf die Bahn verlagerte Transporte verweisen, für die das moderne Umschlagsystem „mobiler“ erstmals in großem Umfang im Hafen Stuttgart verwendet wird.

An allen Stationen stand die intensive Diskussion zwischen Politikern und Praktikern im Mittelpunkt. Andreas Schwarz, Landtagsmitglied der GRÜNEN-Fraktion, dankte den Diskussionspartnern auch im Namen seiner Fraktionskollegen Wolfgang Raufelder und Thomas Marwein sowie der Mitarbeiter der Fraktion für die vielen Eindrücke und Informationen.

 

Foto: Teilnehmer des Logistiktags auf der Dachterrasse der Firma Panalpina in Kornwestheim. Von links nach rechts:

  • Werner Korn, parlamentarischer Berater für Verkehr & Infrastruktur
  • Wolfgang Raufelder MdL
  • Andreas Schwarz MdL
  • Kathleen Bärs, persönliche Mitarbeiterin von Thomas Marwein
  • Thomas Marwein MdL
  • Martin Brandt, Projektmanager KLOK e.V.
  • Florian Strauß, Panalpina-Niederlassungsleiter Stuttgart

 

Attachments