Im neuen Gemeinschaftsprojekt von BVL, dem Intralogistik-Netzwerk und dem Logistik-Netzwerk Baden-Württemberg (LogBW) wird Mitgliedern und Interessenten eine gemeinsame Plattform zu Präsentation und Austausch von Innovationen in der Logistik geboten. Ziel ist es, alle Facetten der Wertschöpfungskette zu betrachten und zu diskutieren. Der Leitgedanke „Logistik-Manufaktur“ ist hierbei bewusst als vermeintlicher Widerspruch zwischen Einzelfertigung/Kleinserie und industrieller Großserienfertigung gewählt worden.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 16. Juli 2015, von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr bei der Bosch Engineering GmbH in Abstatt statt. Es erwarten Sie Fachvorträge folgender Unternehmen und wissenschaftlicher Einrichtungen:

  • Robert Bosch GmbH
  • Mercedes-AMG GmbH
  • Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA)
  • Aesculap AG
  • Seifert Logistics Group, Ulm
  • Bär Automation GmbH
  • Elanders Germany GmbH
  • Hewlett Packard GmbH
  • J. Schmalz GmbH

Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung werden in Kürze veröffentlicht.