Das KLOK Kooperationszentrum Logistik e.V. bearbeitet bis voraussichtlich Dezember 2017 das vom Verband Region Stuttgart im regionalen Förderprogramm „Wirtschaft und Tourismus“ geförderte und von der Stadt Stuttgart unterstützte Projekt „OptiGG – Optimale Position von Tank- und Serviceeinrichtungen in größeren Gewerbegebieten der Region Stuttgart“.

In Zusammenarbeit mit dem Verband Spedition und Logistik e.V. (VSL) sollen zu den bestehenden Standorten für Lkw-Tankstellen rund um die großen Gewerbegebiete der Region bestehende Versorgungslücken ermittelt werden. Durch gezielte Ansiedlung weiterer Tankstellen  können so Umwegfahrten vermieden und damit Einsparpotenziale im CO2-Ausstoß geschaffen werden. Ziel des Projektes ist die Erarbeitung von mittel- bis langfristigen Handlungsempfehlungen für die betreffenden Kommunen.

Basis für die Projekt-Initiative ist ein Positivbeispiel der Stadt Kornwestheim. Hier kann ein neuer Tankstellen-Standort für deutlich reduzierte Umwegstrecken und damit für eine messbare Verminderung der CO2-Werte sorgen.

Die Ergebnisse der Studie werden nach Projektende auf der Internetseite des KLOK e.V. veröffentlicht.